Dieses Mudra und Mantra ist eine Hilfe, Prioritäten und alle damit verbundenen Anteile zu erkennen und zu verfolgen. Wichtig ist, dass du dir für diese Anwendung deine Priorität festlegst, damit die Energie dieser Priorität aufgebaut wird und du in Resonanz mit ihr schwingst.

Deine Priorität kann ein Ziel, ein Thema, eine Herausforderung oder ein anderer Anlass in deinem Leben sein. Wenn du deine Priorität gefunden hast, dann suche in ihr den Kern der Problematik und überlege dir, welche positive Stärkung/ Handlung du brauchst, um die Priorität umzusetzen. Fasse diesen so kompakt wie möglich zusammen, dies wird in der Anrufung und im Mantra bei (mein Thema) genannt.

Beachte dabei, dass die positive Stärkung/ Handlung für dich auch umsetzbar ist und dass du Möglichkeiten weist, wie du über sie deine Priorität erreichen kannst. Du kannst dieses Mudra und Mantra zur Unterstützung für diese dann sprechen oder in Herausfordernden Momenten.

Beispiel:

Man hat das Gefühl, zu wenig Zeit für sich zu haben: Ich erkenne die Priorität in meinem Leben. Jetzt liegt sie bei meinem Wohl. Handlung ich plane Zeit für mich ein.

Man hat Zweifel, eine Herausforderung zu bestehen. Ich erkenne die Priorität in meinem Leben. Jetzt liegt darin Selbstvertrauen in mir aufzubauen. Ich achte auf die Erfolge in meinem Alltag und freue mich über sie.

Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Mudra und Mantra.

 

Erzengel Raphael Anrufung:

„Lieber Erzengel Raphael,

bitte helfe mir, meine Priorität (mein Thema) zu erreichen. Fördere bitte in mir die Wichtigkeit für (mein Thema), damit ich in Resonanz zu (mein Thema) gehe. Ich möchte nicht davor weglaufen, ich möchte es nicht aufschieben, ich möchte mich nicht davor verstecken, sondern meine Priorität verfolgen und erfüllen so, dass es gut für mich ist und ich mich wohl damit fühle.

Lieber Erzengel Raphael, bitte helfe mir mit deinem Mudra und Mantra meinen Weg zur Erfüllung meiner Priorität mutig, selbstbewusst und zielstrebig zu gehen. Danke. Amen.“

Erzengel Raphael Mudra:

– Der rechte Daumen und der rechte Mittelfinger berühren sich an den Fingerkuppen.
– Der linke Daumen und der linke Ringfinger berühren sich an den Fingerkuppen.
– Die restlichen Finger bleiben locker und entspannt.

Mantra:

„Ich erkenne die Priorität in meinem Leben. Jetzt liegt sie bei (mein Thema).“

 

Licht und Liebe
Tobias

Hinweis:
Der Verfasser dieser Anwendung (Tobias Aulich) übernimmt keinerlei Verantwortung und Haftung für die Durchführung dieser Anwendung. Jeder, der diese Anwendung durchführt, haftet in eigener Verantwortung.