Energiekreise  sind eine gute Methode, die spirituelle und mediale Arbeit zu unterstützen. Durch sie wird ein Raum erschaffen, der speziell die Energie in sich trägt, den Anwender zu unterstützen, die Kraft für die spirituelle und mediale Arbeit aufzubauen und sozusagen im Kreis zu fokussieren, aber auch, um energetische Fremdeinflüsse abzuwehren. Manch kann sich dies wie eine Isolationswand für Energie vorstellen. Hilfreiche Energie wird aufgebaut und bleibt im Kreis und störende Energieeinflüsse werden abgewehrt und bleiben draußen. Der Energiekreis kann für alles Mögliche verwendet werden: Als Kraftort für Gebete, für Rituale, für mediale Übungen, für spirituelle Arbeit, für Meditationen usw.

Dies ist eine kurze Anleitung für den Aufbau eines Energiekreises. Ich wünsche euch viel Spaß.

Energiekreise

  1. Lege für dich den Zweck des Energiekreises fest, damit schon beim Aufbau die Energie des Zweckes aufgebaut und unterstützt wird.
  2. Lege die Größe des Kreises fest, dieser sollte groß genug sein für alle Anteile der Anwendung und genügend Platz für die Personen haben, die daran beteiligt sind. (Der Energiekreis muss nicht rund sein. Wähle eine Form, welche gut zu deinen räumlichen Möglichkeiten passt!)
  3. Suche dir alle Gegenstände zusammen, die du für den Aufbau des Energiekreises verwenden möchtest. Dies können Figuren, Teelichter, Edelsteine, Weihrauch oder andere Gegenstände deiner Wahl sein.
  4. Verteile die Gegenstände, dies kannst du entweder nach Gefühl machen oder nach Anleitung der Anwendung, wenn diese vorhanden ist.
  5. Hast du den Kreis aufgebaut, dann kannst du folgenden Segensspruch sprechen, mache dabei eine Segnungsgeste, um den Kreis zu weihen:

„Ich  segne diesen Kreis im Namen des göttlichen Schutzes. Ich segne diesen Kreis im Namen der göttlichen Wahrheit. Ich segne diesen Kreis im Namen der göttlichen Liebe. Ich segne diesen Kreis mit der Kraft Gottes. Der Energiekreis soll: (Nenne nun, wozu du den Energiekreis verwenden möchtest.) Amen.“ Verneige dich zum Schluss.

  1. Der Energiekreis ist nun geweiht. Setze oder stelle dich in den Kreis und baue die Energie in dem Kreis auf, indem du an deinen Wunsch denkst, deine Anwendung durchführen zu wollen und an die Absicht der Anwendung.
  2. Du kannst jetzt mit deiner Anwendung beginnen.
  3. Wenn du fertig bist, bedankst du dich für die Unterstützung durch den Energiekreis und baust ihn ab.
  4. Wenn du eine Anwendung durchführst, wie zum Beispiel ein Ritual, welches über einen längeren Zeitraum geht, dann kannst du den Energiekreis auch stehen lassen. Du brauchst ihn auch nicht mehr zu segnen, da er durch seine Form und den Segensspruch die Energie in sich trägt. Wenn du magst, kannst du vor der Anwendung wie bei Schritt 6 deine Energie einfließen lassen, um dich und den Energiekreis auf die Anwendung einzuschwingen.

 

Licht und Liebe
Tobias

Hinweis:
Der Verfasser dieser Anwendung (Tobias Aulich) übernimmt keinerlei Verantwortung und Haftung für die Durchführung dieser Anwendung. Jeder, der diese Anwendung durchführt, haftet in eigener Verantwortung.